Groß und bestimmt nicht Artig !

Brachyplatystoma rousseauxii /flavicans Video

Letzten Sonntag brachte ich mein Cichla melaniae Paar zum Zoo Aquarium Berlin wo auf mich mein guter Freund Thomas Guse schon erwartete. Das Pärchen ist in die große Schauanlage zu den anderen Cichla eingezogen . Zwei Freunde  ( Thomas & Danny ) halfen mir vor Fahrtantritt den 1000 L Tank ins Auto zu hiefen und die Verkabelung für die Sauerstoffversorgung der Cichlas und des Gastes der wieder mit zurück sollte vorzubereiten . Als die Cichla in Ihrer neuen Behausung waren ging es in die Reservestation wo mein absoluter Favorit schwamm . Es war ein etwa 85 cm langer und über 10Kg schwerer Brachyplatystoma rousseauxii, der etwa 15 Jahre alt ist . Thomas hatte das Reservebecken bereits abgelassen und eine Tauchpumpe für die Befüllung des Tanks vorbereitet . Schnell 400 Liter Wasser in den Tank gepumpt und die Fangsaison war eröffnet. Nach 2 Minuten hatten Thomas und sein Kollege das Tier und schon war das Spektakel vorbei und ich lief samt den „Riesen“ zum Auto und ließ ihn in den Tank . Sauerstoff an und los quer durch Berlin .Als wir ankamen war das Tier an den Flossen  stark vom Plastetank aufgeschubbert . Ich setzte Ihn in mein 6000 Liter Becken zu dem 60cm B.rousseauxii ein und tat einen ordentlichen schwung Erlenzapfen dazu, welcher die Linderung der Beschädigungen beschleunigen sollte. Heute sieht er wieder ganz gut aus und lässt sich in der 25000 L/h Strömung gern treiben . Wenn alles Verheilt ist werde ich ein Paar Fotos nachreichen .

Hier erstmal ein Video der beiden .

http://www.youtube.com/watch?v=prOi3FbbZSY

Bis Bald Rico

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s