Groß und bestimmt nicht Artig !

Asterophysus batrachus

Das ist ein Fisch wo einige sagen : “ Der ist so Hässlich, dass er schon wieder cool ist „. Ein wenig erinnert diese Art an Fische aus der Tiefsee, mit Ihrer gewaltigen Maulspalte, in der Beute, in fast gleicher Körperlänge Platz hat. Asterophysus ist ein „gemütlicher“ Räuber, der Tagsüber mal ne Runde schwimmt und dann wieder unter oder in seinem Versteck verschwindet. Richtig Jagen tun sie nur selten. Sie lassen sich nach einiger Zeit auch gut ans Füttern aus der Hand bzw.  Zange gewöhnen. Gerfressen wird eigentlich vieles wie z.B. Fischfilet, Sardellen, Stinte, Sandaale usw.. Also reicht gefrostetes Futter absolut aus. Gefüttert sollten sie dennoch nur ein bis 2 mal die Woche um die Verfettung nicht voranzutreiben. Diese Art kommt in Venezuela z. B. im Rio Atabapo und auch im Rio Naure vor. Dort bewohnt sie Schwarzwasser führende Flüsse.Mit etwa 26-30 Grad kommt Asterophysus batarchus sehr gut zurecht und lässt sich auch in gutem Leitungswasser dauerhaft pflegen.

Asterophysus batrachus mit ca. 20cm Länge.

See you …..

Rico

Eine Antwort

  1. Jens

    „Ich liebe die kleinen Moppies“ 😉
    Wir kennen Sie auch noch…
    Grüße von Heike + Jens

    Mai 27, 2013 um 8:37 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s