Groß und bestimmt nicht Artig !

Neue seltene Welse …….

Hier einige neue tolle Welsarten die mir meine guten Freunde Hans Evers & Ingo Seidel überlassen haben. Vielen Dank Jungs !

Anadoras grypus

 

Anadoras grypus stammt aus dem Rio Ambyiacu aus Peru und wird eine Länge von etwa 12cm erreichen, womit das gezeigte Tier              ausgewachsen ist. Sie leben relativ versteckt wie viele andere Dornwelsarten auch. Bei zu häufiger Fütterung neigen diese Welse zur starken „Ballonartigen“ Verfettung.

Hemidoras morei

 

Hemidoras morei 12cm lang aus dem Rio Amazonas ist sehr selten. Ich konnte dank Hans Evers eine kleine Gruppe von 5 Tieren zusammenführen. Sie leben ebenfalls sehr versteckt und benötigen „unbedingt“ feinen Sandboden und hohe Temperaturen.

Cetapsorhamdia sp 800

 

Cetapsorhamdia sp. sind kleine und sehr versteckt lebende Pimelodiden, über die noch nichts näheres bekannt ist. Vermutlich bleiben sie mit etwa 10cm recht klein.

Trachydoras eigenmanni 800

Trachydoras steindachneri stammt aus dem Rio Beni in Bolivien und erreicht etwa 12cm. Diese Art ist recht Tagaktiv und sehr gesellig.

Tatia intermedia 800

 

Tatia brunnea stammt aus Surinam und ist sehr selten importiert worden. Mein Tier welches Ich von Ingo Seidel bekam ist etwa 22cm lang.

So hübsch diese Art auch ist, man sieht sie nur Nachts zum füttern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s